Urlaub mit Ihrem Hund Urlaub auf Mallorca

Hundemaedchen

Was Sie dabei beachten sollten:

Möchte man seinen Hund nach Mallorca mitbringen, so sollte man folgendes beachten: Im Sommer (bzw. Hochsaison - April bis Oktober) dürfen Hunde nicht an die Strände. Es gibt zwar einige, wenn auch wenige (Fels-)Strände, wo die Vierbeiner erlaubt sind, doch liegen diese meisst weit ausserhalb der Touristenzentren. Auch in die meissten Restaurants und Geschäfte ist die Mitnahme von Hunden leider nicht gestattet, auf Terrassen werden Sie aber meist geduldet. In öffentlichen Verkehrsmitteln sind Hunde nicht erlaubt. Für manche Rassen gilt auf Mallorca Maulkorbzwang. Informieren Sie sich daher, ob Ihr Hund unter die Kategorie fällt. Für alle Hunde gilt auf Mallorca Leinenzwang! Verstöße werden leider mit empfindlichen Strafen geahndet. Von diesen vielen Einschränkungen abgesehen, ist auch das Klima gerade im Sommer auf der Insel nicht hundefreundlich (wenn nicht gewöhnt), auch der aufgeheizte Asphalt ist für empfindliche Hundepfoten nicht gerade geeignet. Möchte man trotzdem mit seinem Haustier nach Mallorca, empfiehlt sich eine Reise in der Nebensaison (von November bis März). Zu dieser Zeit werden Hunde an vielen Stränden zwar immer noch nicht gerne gesehen, aber zumindest geduldet. Auch das Klima ist für Hund und Mensch dann sehr angenehm, gemeinsame Wanderungen machen dann auch eher Spaß !

Leider sind auch in den meissten Ferienwohnungen und Häusern Hunde nicht gern gesehen Gäste. Aber es gibt glücklicherweise auch Ausnahmen! Bei folgenden Ferienunterkünften zum Beispiel sind Hunde herzlich willkommen:

Ferienhäuser:

Ferienhaus Casa Capdella in Es Capdella
Ferienhaus Portals Vells in Sol de Mallorca
Ferienhaus Sol de Mallorca in Sol de Mallorca
Ferienhäuschen Casita Paguera in Paguera
Ferienhaus Varadero in Porto Petro


Ferienwohnungen:

Ferienwohnung La Pinada in Santa Ponsa
Ferienwohnung Paguera II in Paguera
Ferienwohnung El Toro in El Toro
Ferienwohnung El Toro II in El Toro
Ferienwohnung Savina in Paguera
Ferienwohnung Palma Nova II in Palma Nova
Ferienwohnung Rosado in Andratx


Weitere Informationen zu: Zusatzkosten Haustier Ferienvermietung

Hilfreiche Tipps und Informationen rund um die Einreise / Anfahrt mit Hund nach Mallorca

- Tier-Transport mit Flugzeug:

Air Berlin:
Mit bis zu 6 kg Gewicht reisen die Hunde in einer geeigneten Tasche im Passagierraum, grössere Tiere werden in einem speziellen Transportraum in der Box befördert. Kosten pro Strecke: 25 € in der Kabine, 40 € im Transportraum.

Condor:
Bis 6 kg in der Kabine 20 €, ab 6 kg im Transportraum 40 €. Die Tasche für kleine Hunde darf die Masse von 55x20x40 cm nicht überschreiten.

TUIfly:
Hunde bis 6 kg reisen in der Kabine 25 €, grössere Tiere im Frachtraum 30 €. Die Boxen für den Frachtraum dürfen nicht höher als 83 cm sein.

Germanwings:
Hunde bis 8 kg (inkl. der Tasche) mit max. 40x40x25 cm reisen in der Kabine für 30 €. Grössere Tiere werden nicht befördert. Alle Hunde müssen einen Impfpass mit Tollwutimpfung (min. 4 Wochen vor Reiseantritt & höchstens 1 Jahr alt) und Gesundheitscheck vorweisen (Transportfähigkeitsbescheinigung vom Tierarzt). Weitere freiwillige Schutzimpfungen sind empfehlenswert. Pro Person darf nur ein Hund transportiert werden. Kapazitäten sind meist auf 5-6 Hunde pro Flug begrenzt, daher besser früh Buchen.

Ryanair:
Bei Ryanair werden keine Haustiere befördert, auch nicht in der Kabine !

- Transport mit der Fähre:

Balearia:
Hunde reisen gratis, in Käfigen an Deck, die bei den Schnellfähren während der Überfahrt nicht zugänglich sind!

Transmediterranea:
Eigenes Hundedeck mit Käfigen und Auslaufmöglichkeit, 14 € pro Strecke Festland-Mallorca oder umgekehrt. 27 € Hin & Rückfahrt Bei allen Fährfahrten muss der Platz reserviert werden!

- Benötigte Unterlagen:

Ein internationaler (EU) Heimtierpass / Impfpass

Hund muss gechipt sein !

Für den Transport im Flugzeug wird eine ausreichend grosse Kennelbox benötigt, in der das Tier aufrecht (!) stehen, sich hinlegen und auch umdrehen kann (wird vor Abflug überprüft - kann das Tier nicht aufrecht darin stehen, wird der Transport u.U. verweigert. einige Decken, etwas zu trinken etc. sollte sich ebenfalls darin befinden.

Hinweis: beim Tierarzt nach den Impfvorschriften und Fristen erkundigen (bis wann vor Abreise diese spätestens erfolgt sein müssen und/oder wie lange diese maximal alt sein dürfen.